Nahaufnahme

Nahaufnahme

Giulia Maria Weide/ PIXELIO.de

Seit langem habe ich sie mal wieder gesehen.

 Das Mädchen mit den langen braunen Haaren und der Brille.

Sie geht so langsam und ich mag ihre Stimme und ihr Lachen nicht. Ihr Hintern ist dick und das grüne T-Shirt  verwaschen. Unsicher ist sie. Fast schüchtern. Ganz anders. Ihren Freund schaut sie oft an. Da weiß sie noch nicht, dass das Glück nur noch vier Jahre hält. Dass dann alles anders wird. 

Die ganz große Liebe wird noch kommen und wieder gehen, wie ihre Träume. Ein altes Haus wird eine Rolle spielen. Sie wird enttäuscht und belogen werden. Aber sie wird auch lachen. Lauter als damals. Echter. Ehrlicher. Herzlicher. 

Das Mädchen mit den braunen Haaren und der Brille wird Talente in sich entdecken, viele Freunde finden. Weiter träumen. Weniger reisen, mehr schreiben.

Ich drücke die Pause-Taste des DVD-Geräts.

Nahaufnahme: Die Augen, der Blick des Mädchens. Sie halten mich fest. Sie lassen tief blicken.

Damals. Jetzt.

Das Mädchen mit den braunen Haaren. Das Mädchen, das ich war.

 

© Sine

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*