Bob Dylan, Ernest Hemingway und die anderen

Bob Dylan, Ernest Hemingway und die anderen

Campino zum Beispiel. Lotti Huber, Anne Frank, Peter Stamm, Anselm Grün, Henning Scherf, Götz George, Ina Müller, Gerbrand Bakker, Albrecht Dürer, Auguste Rodin, Neo Rauch. Die hätte ich alle gern mal getroffen. Nicht alle zusammen. Schön einzeln.

In einem plüschigen Café bei Ovomaltine. Oder in einer verräucherten Bar irgendwo in Soho. Oder in einer Strandbar in Key West mit einem Mojito oder zwei. Bei einem Spaziergang im Regen, oder bei mir zuhause auf der Knautschecouch. Auf einer Zugfahrt oder in einem Heißluftballon. Egal. Ich hätte so viele Fragen.

Aber Dienstag bin ich einem schon ziemlich nahe: Gerbrand Bakker. Er hält eine Lesung. Leider nicht in meinem Wohnzimmer auf der Knautschecouch, sondern in der Stiftsbuchhandlung Maschmann in Nottuln, Stiftsplatz 10.

Er liest aus seinem Roman: Der Umweg.

Ich weiß auch schon, was ich ihn fragen werde.

Vielleicht sehen wir uns dort? 22.5.2012, 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*